1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Mal bewertet, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Diese 10 Punkte können Sie beim Sparen motivieren

bodybuilder

Bild: skeeze / Pixabay

Während das Sparen früher noch als Tugend galt, ist es heutzutage eher lästig. In unserer Konsumgesellschaft erscheint das Sparen oftmals altmodisch und überholt.

Kein Wunder also, dass das Thema bei vielen Menschen unbeliebt ist, bedeutet sparen doch erst einmal auf etwas verzichten zu müssen.

Die negativen Assoziationen mit dem Thema führen daher häufig zu Demotivation und Frust. Doch das muss nicht sein! Die folgenden Tipps können Sie beim Sparen motivieren.

1. Setzen Sie sich klare Ziele

Wer weiß worauf er spart und ein klares Ziel vor Augen hat, dem fällt das Sparen leichter.

Dabei sollten Sie darauf achten, dass Ihre Ziele genau definiert und realistisch sind. Hierbei kann die SMART-Formel hilfreich sein. Die aus dem Projektmanagement stammende Formel lässt sich auch bei der Definition von Sparzielen einsetzen.

S      spezifisch     Ziele müssen eindeutig definiert sein.
M    messbar        Ziele müssen messbar sein.
A     akzeptiert     Ziele müssen von anderen mitgetragen werden.
R     realistisch     Ziele müssen erreichbar sein.
T     terminiert     Ziele brauchen einen genauen Stichtag an dem sie erreicht sein sollen.

2. Erstellen Sie sich einen Plan

Wenn Sie Ihre Sparziele definiert haben, fixieren Sie Ihr Vorhaben mit Hilfe eines Plans. Dies sorgt für Transparenz und schafft Klarheit. Wenn Sie wissen, dass Sie zur Erreichung eines Sparziels (z.B. eine größere Urlaubsreise) eine bestimmte Geldsumme benötigen, planen Sie voraus wie viel Geld Sie monatlich dafür zur Seite legen müssen. Punkt 1 und Punkt 2 sollten Hand in Hand gehen. Ein Haushaltsbuch bietet zur Planung eine hervorragende Basis.

3. Führen Sie ein Sparkonto

Wenn das Geld das Sie sparen wollen auf dem Girokonto verbleibt, ist die Gefahr groß, dass es doch einmal für andere Dinge verwendet wird. Daher ist es besser ein separates Sparkonto zu führen. Dies kann ein anderes Girokonto oder ein Tagesgeldkonto sein. Wer an eine längerfristige Anlage denkt, z.B. für die Altersvorsorge, kann auch regelmäßig in einen risikoarmen Sparplan einzahlen. Wer sieht wie das Guthaben auf dem Konto nach und nach ansteigt, bleibt auch langfristig motiviert weiterzumachen.

4. Belohnen Sie sich

Um langfristig motiviert zu bleiben, kann es auch sinnvoll sein sich regelmäßig selbst zu belohnen. Wenn Sie bereits ein Drittel, die Hälfte oder Dreiviertel Ihres Sparvorhabens erreicht haben, gönnen Sie sich etwas Besonderes. Das Festlegen von Unterzielen kann insbesondere dann sinnvoll sein, wenn das eigentliche Ziel noch relativ weit entfernt ist.

5. Fordern Sie sich selbst heraus

Erfolge motivieren. Wenn es Ihnen gelingt statt der eingeplanten Sparsumme sogar etwas mehr beiseite zu legen, kann das Ihre Motivation ebenfalls steigern. Sie können sich z.B. selbst herausfordern, indem Sie versuchen Ihre Sparquote kontinuierlich zu erhöhen. Die zusätzliche Sparsumme kann z.B. für kleine Belohnungen verwendet werden, die Sie sich gönnen können, wenn Unterziele erreicht wurden.

6. Suchen Sie sich Gleichgesinnte

Was bei Diäten oder im Fitnessstudio funktioniert, funktioniert auch beim Sparen. Wer einen Partner hat, mit dem er sich austauschen, sich messen oder sich gegenseitig unterstützen kann, bleibt langfristig motivierter. Gleichgesinnte finden Sie nicht nur im Freundes- und Bekanntenkreis sondern auch im Internet. Foren, Blogs oder soziale Netzwerke bieten Tipps und Ratschläge, die Sie bei Ihren Sparvorhaben unterstützen können.

7. Genießen Sie die Vorfreude

Ein Sprichwort sagt „Die Vorfreude ist die schönste Freude“. Forscher der University of California haben empirisch belegt, dass Vorfreude tatsächlich den Endorphin-Spiegel erhöht. Wer langfristig spart und sein Ziel fest im Blick hat, profitiert also auch von positiven Emotionen. Dabei ist es jedoch wichtig tatsächlich positiv an sein Ziel zu denken und nicht negativ, weil man es noch nicht erreicht hat.

8. Halten Sie Ausschau nach Schnäppchen

Geld zu Sparen bedeutet weniger Geld auszugeben als zur Verfügung steht. Doch das muss nicht zwangsläufig dazu führen, dass Sie sich auch weniger kaufen können. Wenn Sie beim Einkaufen auf Angebote und Schnäppchen achten, sparen Sie Kosten ohne dabei auf etwas verzichten zu müssen. So können Sie langfristig an Ihren Sparzielen festhalten und bleiben motiviert.

9. Seien Sie kreativ

Sparen kann auch Spaß machen. Seien Sie kreativ und versuchen Sie im Alltag Kosten einzusparen. Dies hilft Ihnen dabei Ihre Ziele schneller oder ohne größere Einschränkungen zu erreichen. Einsparpotential gibt es an vielen Stellen. Überprüfen Sie z.B. alte Verträge auf Alternativen oder nehmen Sie sich ein belegtes Brot mit zur Arbeit, anstatt sich täglich beim Bäcker einzudecken. Die erfolgreiche Suche nach immer neuen Sparmöglichkeiten kann durchaus motivieren.

10. Setzen Sie sich nicht zu sehr unter Druck

Sparen ist nicht alles. Wer zu verbissen an zu ambitionierten Sparzielen festhält wird seine Motivation auf Dauer nicht erhalten können. Seien Sie daher geduldig und sparen Sie auch nur so viel, wie Sie tatsächlich zurücklegen können ohne sich eingeschränkt zu fühlen. Weggehen mit Freunden, Shoppen, Essen gehen etc. kostet zwar alles Geld – erhöht aber auch die Lebensqualität. Daher sollten Sie stets darauf achten, dass der Wille zum Sparen nicht in Geiz umschlägt.

Kennen Sie noch weitere Tipps um beim Sparen motiviert zu bleiben?

This entry was posted in Allgemein, Geld sparen and tagged , , , . Bookmark the permalink.

3 Kommentare zu "Diese 10 Punkte können Sie beim Sparen motivieren"

Schreib einen Kommentar zu Manuel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*