1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 Mal bewertet, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Daytrading mit CFDs: Der 10.000 Euro-Test

Daytrading

Bild: Pixabay

Gastbeitrag

Daytrading und der damit verbundene Handel von CFDs wird immer populärer und langsam aber sicher massentauglich.

Das ist wohl nicht zuletzt auch dem Umstand zu verdanken, dass immer mehr Werbung im Fernsehen für diese Art des Wertpapierhandels gemacht wird.

Dabei lockt die Werbung mit einfachen Gewinnen, die nicht nur im Minuten- sondern auch im Sekundentakt möglich sein sollen. Doch ist der CFD-Handel wirklich etwas, das einem Hobbytrader auf Dauer Gewinne einbringen kann?

Diese Frage hat mich (Matthias, 27 Jahre, Hobbytrader) dazu veranlasst ein Projekt zu starten, das zeigen soll, ob dauerhafter Erfolg beim Daytrading mit CFDs möglich ist:

Ich will innerhalb von 52 Wochen aus 100€, allein durch den Handel von CFDs, 10.000€ machen.

Das Daytrading-Projekt

Die Grundidee dieses Projekts ist, dass ich über die Dauer von einem Jahr, jede Woche trade und meine Erfolge und Rückschläge im „DayTrading Blog“ meiner Website festhalte. Momentan befinde ich mich bereits in Woche 17 und es läuft gar nicht einmal so schlecht. Wer sich ein Bild vom Zwischenstand machen möchte, der kann das wie gesagt im DayTrading Blog meiner Website tun: cfd-trader.info

Das Erreichen der 10.000€ Marke nach einem Jahr soll das Ziel sein, welches ich anstrebe. In erster Linie ist dieses Ziel aber der Antrieb, der dafür sorgen soll, dass ich auch wirklich jede Woche trade und mich nicht auf kurzfristigen Erfolgen ausruhe.

Um dem Ganzen aber auch eine gewisse Systematik zu verleihen, habe ich mir einen 52-Wochen-Plan erstellt, der mir Woche für Woche vorgibt, welchen Gewinn ich erzielen muss, damit ich auch wirklich die 10.000€-Marke nach einem Jahr erreiche.

Handelstage sind für mich lediglich Dienstag, Mittwoch und Donnerstag. Der Grund dafür ist, dass ich an diesen Tagen den Kurs für etwas vorhersehbarer erachte als direkt am Wochenbeginn und -schluss.

Zum Ende jedes Tradingtages erscheint in meinem Blog ein Zwischenbericht, der Auskunft darüber gibt, wie der Tag für mich gelaufen ist. Am Ende der Woche folgt dann immer ein ausführlicher Schlussbericht in dessen Rahmen ich die ausgeführten Trades im Detail, mit dazugehörigem Chart, zeige, diese analysiere und auch versuche Fehler aufzuzeigen, sofern diese für mich selbst ersichtlich sind. Und natürlich gibt es hier auch regelmäßig den momentanen Zwischenstand im 52-Wochen-Plan zu sehen.

CFD Broker Vergleich

Abgesehen von dem beschriebenen Trading-Projekt mache ich mir meine Erfahrungen mit verschiedenen CFD Brokern zu Nutze, um diese zu bewerten und zu vergleichen. So kann man sich im Rahmen meiner Website auch ein Bild davon machen, welche Vor- und Nachteile unterschiedliche Online Broker mit sich bringen und welcher für die persönlichen Bedürfnisse am besten geeignet ist.

Sind für Anfänger im Daytrading, die zumeist eher mit geringen Beträgen arbeiten, oftmals Online Broker, welche ihre Gebühren lediglich in der Form von Spreads erheben günstiger, so können es für Fortgeschrittene und Profis dann Anbieter sein, die einen Fixbetrag pro Order verrechnen, oder gar durch einen monatlichen Betrag eine „Flat“ ermöglichen.

Je nachdem wie man das Daytrading betreibt und mit welchem Volumen, können sich ganz unterschiedliche Broker als die vorteilhaftesten erweisen.

Für alle Einsteiger ist es aber empfehlenswert, sich auf jeden Fall zunächst mittels kostenlosem Demokonto, welches viele CFD Broker zur Verfügung stellen, mit dem Daytrading vertraut zu machen. Doch auch hier gibt es ziemliche Unterschiede in der Qualität.

Ein Demokonto sollte

  1. Tatsächlich auf Dauer kostenlos sein
  2. Unbedingt die echten Live-Börsenkurse zur Verfügung stellen
  3. Die anfallenden Gebühren (Spreads) bei jedem Trade berücksichtigen

Ein sehr gutes Demokonto, das alle nötigen Anforderung erfüllt, stelle ich übrigens auf meiner Website vor! Schaut doch einmal vorbei!

Mit den besten Wünschen,

Matthias von cfd-trader.info

This entry was posted in Börse and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

9 Kommentare zu "Daytrading mit CFDs: Der 10.000 Euro-Test"

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*